Cafe Weidenweber

Erste Frankfurter Zeilbäckerei
 

Erste Frankfurter Zeilbäckerei in den 50er & 60er Jahre

1948

Der Wiederaufbau an der Zeil 20 ist abgeschlossen. Neben dem Ladengeschäft für Bäckerei und Konditoreiartikel wird sich jetzt auch im Ambiente eines klassischen Cafehauses dem Cafeausschank gewidmet. Auch die Backstube ist von Sachsenhausen in die größeren Räumlichkeiten ihre ursprüngliche Heimat zurückgekehrt.


Bereits in den 40ern war unser Café in Frankfurt für seine leckeren Torten bekannt.

 






Unsere Cafékarte aus den 50er Jahren. Während der Streusel­-
kuchen pro Stück 20 Pfennig koste­-
te schlug der Café mit 50 Pfennig
zu buche. Sahne war ebenfalls ein wertvoller Rohstoff, die Portion
zu 60 Pfennig kostete genauso
viel wie das dazu passende Stück Obsttorte.

 

Kino Werbedia aus der Nachkriegszeit

 






1962

Das heutige Stammhaus in der Großen Friedbergerstraße an der Konstablerwache wird eröffnet, es entsteht das zweite Cafehaus. Eine zusätzliche Backstube im Haus ist von nun an für die Bäckereiartikel zuständig während die Konditoreiartikel weiterhin auf der Zeil hergestellt werden.